Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Bipolarität & Manie: Was ist eine Bipolare Störung? Welche Anzeichen und Beschwerden gibt es?

Bipolarität & Manie: Was ist eine Bipolare Störung? Welche Anzeichen und Beschwerden gibt es?

Eine bipolare Störung ist,

wenn sich unsere Gefühle und Stimmung stark verändert.

Entweder ist man sehr glücklich

oder es geht einem sehr schlecht.

Das nennt man Stimmungs-Schwankungen.

Leichte Stimmungs-Schwankungen sind normal.

Und jeder hat sie mal.

Aber bei Menschen mit einer bipolaren Störung

sind die Stimmungs-Schwankungen sehr stark.

Oft sind Betroffene dann mehrere Wochen sehr traurig.

Sie möchten sich dann nicht mit Freunden treffen.

Oder ihr Hobby machen.

Sie sind dann oft sehr müde.

Sie schlafen schlecht

und haben das Gefühl nicht ausgeruht zu sein.

Oft können Betroffene sich nur schlecht konzentrieren.

Und keine Entscheidungen treffen.

Sie zweifeln an sich selbst.

Das Gefühl kann so schlimm werden,

dass die Betroffenen glauben das Leben macht keinen Sinn mehr.

Oder den Betroffenen geht es extrem gut.

Sie haben sehr viel Kraft und sind gut gelaunt.

Sie brauchen nur wenig Schlaf

und wollen viel erledigen.

Sie glauben alles schaffen zu können.

Aber dabei überschätzen sie sich oft.

Die Betroffenen geben in dieser Zeit viel Geld aus.

Ihr Verhalten kann zu schlimmen Problemen führen.

Nach dieser Phase haben Betroffene oft Schuld-Gefühle.

Oder sie schämen sich.

Der Wechsel zwischen den beiden Phasen

kann sehr schnell gehen.

Manchmal passiert das sogar mehrmals an einem Tag.

Betroffene brauchen in beiden Phasen Hilfe von einem Arzt.