Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Angststörungen & Phobien

Angststörungen & Phobien

Angst ist ganz normal.

Sie kann einen in manchen Momenten retten.

Denn Angst hilft bei Gefahr schnell zu handeln.

Bei Angst schlägt unser Herz schneller.

Wir schwitzen und atmen schneller.

Wir achten nur noch auf unsere Angst.

Aber das ist ganz normal.

Ab wann wird die Angst zu einer Krankheit?

Wenn die Angst ganz besonders stark ist.

Oder die Angst ganz oft da ist.

Wenn wir die Angst nicht mehr kontrollieren können.

Dann kann es zu einer Angst-Störung werden.

Immer Angst zu haben ist sehr anstrengend.

Betroffene können oft ihren Alltag nicht richtig leben.

Das ist sehr schlimm für die Betroffenen.

Angst kann sich ganz verschieden zeigen.

Zum Beispiel haben manche Angst vor bestimmten Dingen.

Andere haben Angst vor Tieren.

Oder sie haben Angst-Attacken.

Hier sind 5 Arten von Angst-Störungen beschrieben: